Beerdigung: Kosten und Wissenswertes

April 9, 2018
2018-04-09

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die Gesamtkosten einer Bestattung liegen im Durchschnitt bei 4000-8000 Euro.
  • Die Beisetzung des Verstorbenen muss innerhalb einer Frist erfolgen. Die Beerdigung darf beispielsweise frühestens 48 Stunden, spätestens 8 Tage nach dem Tod ausgerichtet werden.
  • In Deutschland gibt es eine Friedhofspflicht, die beinhaltet dass der Verstorbene nicht privat aufbewahrt oder beigesetzt werden darf.

Ein Wunsch den fast alle Menschen in ihrem Herzen tragen ist ein langes und erfülltes Leben führen und sich lang ersehnte Wünsche erfüllen zu können. Und ob es der Traum einer Weltreise, einer eigenen Familie oder von etwas völlig anderem ist, gibt es eines, dass jedes Leben miteinander verbindet: Irgendwann endet es. Denn der Tod gehört dazu. Und auch wenn es einfacher erscheint den Gedanken daran weit von sich zu schieben, ist es gut, sich mit den eigenen Wünschen bezüglich einer Bestattung zu beschäftigen. Um Ihren Angehörigen die Entscheidung im Falle Ihres Todes zu vereinfachen, ist es wichtig, ihnen Ihre persönlichen Vorstellungen zu erklären oder sie in einer Bestattungsverfügung festzuhalten.

Bestattungsgesetz

Bestattungen müssen in Deutschland innerhalb einer bestimmten Frist stattfinden. Der Verstorbene darf beispielsweise frühestens 48 Stunden, spätestens 8 Tage nach seinem Tod beigesetzt werden. Sollten jedoch wichtige Gründe bestehen, dass die Beerdigung zu einem anderen Zeitpunkt stattfinden soll, muss ein Antrag beim Ordnungsamt eingereicht werden. Des Weiteren besteht ein Friedhofszwang, weshalb die sterblichen Überreste nicht auf privatem Boden beigesetzt oder im Wind verstreut werden dürfen. Allerdings bieten einige Bestatter mit Hilfe von Kooperationen im Ausland an, den Wünschen des Verstorbenen entsprechend auch andere Arten der Bestattung durchzuführen. Für die Alternativen zur Erdbestattung ist eine Kremation Voraussetzung und sollte somit bei der Entscheidungsfindung berücksichtigt werden.

Mehr zu den rechtlichen Hintergründen der Bestattung bei Wikipedia

Kosten einer Bestattung

Die Gesamtkosten einer Bestattung richten sich nach Bestattungsart, Ort der Beisetzung, Grabstelle und Umfang der Leistungen des Bestatters. Gemäß den Wünschen liegen die üblichen Gesamtkosten zwischen 2.000 und 36.000 Euro. Eine Grenze nach Oben existiert jedoch nicht. Wenn Sie sich für eine Erdbestattung entscheiden, liegen die Kosten für eine Beisetzung durchschnittlich bei 6.500 Euro. Darin nicht enthalten sind, ebenso wie bei einer Feuerbestattung, die rund 6.000 Euro kostet, die Gebühren für eine Grabpflege. Wenn eine Seebestattung ohne traditionelle Grabstelle eher in Ihrem Sinne ist, können Sie hier zwischen einer anonymen (rund 2.600 Euro) und einer begleiteten (rund 8.000 Euro) Seebestattung wählen. Nur letztere erlaubt einigen Trauergästen, der Beisetzung auf See beizuwohnen. Eine Baumbestattung oder Beisetzung auf einem Waldfriedhof kostet je nach Baum (Einzel-, Familien oder Gemeinschaftsbaum) zwischen 2.400 und 8.000 Euro.

Bestattungsarten

Neben den gängigen Bestattungsarten wie der Erd- oder Feuerbestattung gibt es auch ausgefallenere Möglichkeiten der Bestattung. Dazu zählt zum Beispiel die Weltraumbestattung. Wir geben einen Überblick:

 

Erdbestattung

Erdbestattung

Bei einer Erdbestattung wird der Sarg nach einer Trauerfeier im Beisein der Hinterbliebenen auf einem Friedhof in einem Grab beigesetzt. Traditionell erhält das Grab dann einen Grabstein oder ein Kreuz, auf dem der Name des Verstorbenen und seine Lebensdaten stehen.

Die Gesamtkosten einer Beisetzung richten sich nach dem Ort der Beisetzung und dem Umfang der vom Bestatter erbrachten Leistungen und liegen durchschnittlich bei 6500€.

Erfahren Sie mehr zur Erdbestattung in unserem Artikel Erdbestattung Kosten, Organisatorisches und mehr

  

 

Feuerbestattung

Feuerbestattung 

Eine häufige Alternative zu der traditionellen Erdbestattung im Sarg ist die Feuerbestattung. Bei der Einäscherung wird der Verstorbene verbrannt und in Anwesenheit der Trauergesellschaft in einer Urne beigesetzt.

Eine einfache Feuerbestattung kostet im Durchschnitt 6.000 ohne spätere Grabpflege. Allerdings können sich die Preise von Ort zu Ort und abhängig von Qualität und Umfang der gewünschten Leistungen massiv unterscheiden.

Erfahren Sie mehr zur Feuerbestattung in unserem Artikel Feuerbestattung: Kosten, Organisatorisches und mehr

  

    

Seebestattung

Seebestattung

Die Seebestattung ist  eine sehr beliebte Alternative zur klassischen Beerdigung. Bis ins frühe 20. Jahrhundert war eine solche Bestattung den Seeleuten vorbehalten, seit 1934 ist es allerdings jedem gestattet als seine letzte Ruhestätte den Ozean auszuwählen.

Die Gesamtkosten für eine solche Beisetzung liegen bei 2.600 - 8.000 Euro, abhängig davon ob die Trauergemeinschaft der Zeremonie beiwohnen möchte. Es ist üblich, dass bis zu 12 Trauernde die Urne zum Seegrab begleiten können.

Erfahren Sie mehr zur Seebestattung in unserem Artikel Seebestattung: Kosten, Organisatorisches und mehr

  

  

Waldbestattung Baumbestattung Friedwald

Baumbestattung

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken um eine natürliche Alternative zum Friedhof und entscheiden sich deshalb für eine Bestattung im Friedwald oder spezieller für eine Baumbestattung.

Eine Beisetzung auf dem Waldfriedhof kostet zwischen 2.400 und 8.000 Euro. Dabei beträgt die reine Beisetzungsgebühr für Baumbestattungen durchschnittlich 250 Euro. Teurer wird es bei den Preisen für den ausgewählten Bestattungsbaum.

Erfahren Sie mehr zur Baumbestattung in unserem Artikel Baumbestattung: Kosten, Organisatorisches und mehr

Ausgefallene Bestattungsarten

Neben den gängigen Bestattungsarten gibt es auch ausgefallene Wege:

   

Jetzt Ihre individuelle Bestattungsverfügung auf Afilio erstellen!

Beerdigung: Kosten und Wissenswertes - RatgeberAfilio Logo
Schützen Sie Ihre Liebsten hier und jetzt!
Testament & Co. kostenlos erstellen
Es fühlt sich gut an, vorgesorgt zu haben
Jetzt loslegen
Afilio in der Presse
"Drei von fünf Portalen - Afilio, Smartlaw und Janolaw - lieferten rechtssichere Vorlagen, wie ein Test der Zeitschrift ergab."
- WELT (zum Artikel)
TESTSIEGER
Die Testaments-Vorlagen von Afilio wurden Testsieger (2,0) im Finanztest der Stiftung Warentest!
(zum Test)
"Zwei der getesteten Portale wurden für "gut" befunden (Afilio.de/kostenlos und Smartlaw.de/ab 49 Euro)"
- ntv (zum Artikel)