Interview mit Afilio Gründer: Rechtliche Vorsorge muss einfacher werden

January 22, 2019
2019-01-22

Das Wichtigste in Kürze:

  • Die wichtigsten Vorsorgedokumente schützen einem im Ernstfall vor ungewollten medizinischen Maßnahmen, halten Vertrauenspersonen fest und individuelle Wünsche bezüglich der eigenen medizinischen Behandlung auch im Pflegefall. Darüber hinaus kann man Vorkehrungen für die Bestattung und deren Finanzierung treffen.

In einem Interview mit finanzen.de erörterte der Afilio Gründer und Geschäftsführer Philip Harms die Frage, in welcher Hinsicht sich die eigene Vorsorge verändern muss. Gerade im Zeitalter der Smartphones und flexiblen,schnellen Online-Dienste ist eine Möglichkeit der kostengünstigen und verständlichen Vorsorge wichtig. Gerade weil das Thema der eigenen Verletzlichkeit und Sterblichkeit nicht jederzeit im Alltag präsent ist, wissen viele Deutsche nicht wie weit sie sich selbst für den Notfall absichern können.Mit Hilfe einer umfassenden Vorsorge können bereits generelle Entscheidungen für medizinische Behandlungen, Arten der Pflege oder Bestattungsmöglichkeiten getroffen werden mit denen Angehörige im Ernstfall nicht konfrontiert werden müssen.

Afilio hat es sich zur Aufgabe gemacht, die private Vorsorge jedem sicher und verständlich zugänglich zu machen um in jeder Situation abgesichert zu sein. Diesen Dienst stellt das Unternehmen online zur Verfügung, aber weshalb und inwieweit kann und muss sich Vorsorge derzeit verändern?

 

Weitere Informationen und das Interview in voller Länge, finden Sie hier!

Digitaler Wandel: Rechtliche Vorsorge muss einfacher werdenAfilio Logo
Schützen Sie Ihre Liebsten hier und jetzt!
Testament & Co. kostenlos erstellen
Es fühlt sich gut an, vorgesorgt zu haben
Jetzt loslegen
Afilio in der Presse
"Drei von fünf Portalen - Afilio, Smartlaw und Janolaw - lieferten rechtssichere Vorlagen, wie ein Test der Zeitschrift ergab."
- WELT (zum Artikel)
TESTSIEGER
Die Testaments-Vorlagen von Afilio wurden Testsieger (2,0) im Finanztest der Stiftung Warentest!
(zum Test)
"Zwei der getesteten Portale wurden für "gut" befunden (Afilio.de/kostenlos und Smartlaw.de/ab 49 Euro)"
- ntv (zum Artikel)
Die Presse über Afilio