Vertrauenspersonen - Kann ich Personen als Ersatz benennen?

August 15, 2018
2018-08-15

Das Wichtigste in Kürze:

  • Um Vertrauenspersonen zu benennen, die im Falle einer Verhinderung der Wunsch-Person Ihre gesetzliche Vertretung übernehmen, bevollmächtigen Sie beide in Ihrer Vorsorgevollmacht.
  • Im Außenverhältnis haben alle Vertrauenspersonen jetzt die Möglichkeit, Sie unabhängig voneinander zu vertreten. Mit einer Vereinbarung im Innenverhältnis können Sie jedoch bestimmen, unter welchen Umständen jeder von Ihnen agieren darf oder in welcher Rangfolge.
  • Dies muss nicht schriftlich festgelegt werden, eine mündliche Abstimmung genügt.

Ratgeber Vorsorgevollmacht

Innen- und Außenverhältnis von Vertrauenspersonen

 

Im Zuge der Erstellung einer Vorsorgevollmacht gilt es viele wichtige Entscheidungen zu treffen. Beispielsweise wo Sie im Pflegefall wohnen möchten, noch wichtiger jedoch ist die Entscheidung für einen gesetzlichen Vertreter. Sollte der Fall eintreten, dass Sie nicht mehr in der Lage sind, wichtige Entscheidungen selbst zu treffen, ist eine Vertrauensperson dazu berechtigt, Sie gegenüber Dritten zu vertreten. Selbstverständlich nur in den von ihnen besprochenen Bereichen. Darüber hinaus ist es auch möglich, verschiedenen Vertrauenspersonen, verschiedene Aufgaben zu übergeben. Viele Menschen wissen sehr genau, wen Sie sich als gesetzlichen Vertreter wünschen, wer für Ihre Wünsche am besten Einstehen kann. Verständlich ist jedoch, eine zweite Person bevollmächtigen zu wollen. Eine Person, die Ihre Vertretung übernimmt, sollte Ihre erste Vertrauensperson dazu nicht in der Lage sein. Doch wie regelt man sowas am besten? Geht das überhaupt?

  

  

In einem solchen Fall kommen die juristischen Begriffe des Innen- und Außenverhältnisses ins Spiel. Nach außen hin bevollmächtigen Sie beide Vertrauenspersonen, Sie unabhängig voneinander vertreten zu dürfen. Das bedeutet sowohl Ihre bevorzugte Vertrauensperson als auch die Vertrauensperson,die Sie nur im Falle der Verhinderung der ersten bevollmächtigen wollen, dürfen in Ihrem Namen handeln. Im Innenverhältnis können Sie sowohl mündlich, als auch schriftlich festhalten, nach welchen Bedingungen Ihre Vertrauenspersonen als Bevollmächtigte agieren dürfen. Dabei können die Bedingungen des Innenverhältnisses von denen des Außenverhältnisses abweichen. Somit können Sie im Innenverhältnis mit Person A ausmachen, dass diese Sie vertreten darf,sobald Sie nicht mehr imstande sind, sich selbst zu vertreten. Mit Person B wiederum können Sie absprechen, dass diese befugt ist, Sie zu vertreten, sollte Person A aus verschiedenen Gründen diese Aufgabe nicht wahrnehmen können. Das muss nicht schriftlich in Ihrer Vorsorgevollmacht enthalten sein, jedoch sollten alle Vertrauenspersonen informiert sein.

Kann ich mehrere Vertrauenspersonen bestimmen und favorisieren?Afilio Logo
Schützen Sie Ihre Liebsten hier und jetzt!
Testament & Co. kostenlos erstellen
Es fühlt sich gut an, vorgesorgt zu haben
Jetzt loslegen
Afilio in der Presse
"Drei von fünf Portalen - Afilio, Smartlaw und Janolaw - lieferten rechtssichere Vorlagen, wie ein Test der Zeitschrift ergab."
- WELT (zum Artikel)
TESTSIEGER
Die Testaments-Vorlagen von Afilio wurden Testsieger (2,0) im Finanztest der Stiftung Warentest!
(zum Test)
"Zwei der getesteten Portale wurden für "gut" befunden (Afilio.de/kostenlos und Smartlaw.de/ab 49 Euro)"
- ntv (zum Artikel)