X

Checkliste: Vorsorgeplanung

Laden Sie sich die kostenlose Checkliste herunter: Die wichtigsten Dokumente und Informationen, die Ihre Angehörigen im Notfall benötigen.
Jetzt herunterladen >>

Heading

Ratgeber Beerdigung: Baumbestattung und Waldfriedhof - Kosten, Organisation und mehr

Alles zu Bestattungskosten und Organisation einer Baumbestattung wissen müssen
April 10, 2018
Sarah Lange
Nachlassplanung

Das Wichtigste in Kürze:

  • Eine Kremierung ist Voraussetzung für eine Baumbestattung oder eine Beisetzung im Friedwald.
  • Angehörige haben die Wahl zwischen einer anonymen Beisetzung oder einer mit Namensnennung. Bei keiner Option ist ein Grabmal mit Blumenschmuck oder Kerzen erlaubt.
  • Die Gesamtkosten einer Beerdigung auf dem Waldfriedhof bewegen sich zwischen 2.600 und 8.000 Euro. Es wird auch preislich zwischen Gemeinschafts-, Freundschafts- oder Familienbäumen unterschieden.

Immer mehr Menschen machen sich Gedanken, wie sie friedlich und in der Natur beigesetzt werden können, als natürliche Alternative zum Friedhof und entscheiden sich deshalb für eine Bestattung im Friedwald oder spezieller für eine Baumbestattung.

Gegenwärtig gibt es etwa 160 Waldfriedhöfe in Deutschland, bei welchen eine Baumbestattung möglich ist. 

       

Eine Kremation ist wie bei fast allen Alternativen zur Erdbestattung Voraussetzung.

    

Ablauf einer Baumbestattung

Die Totenasche wird in einer biologisch abbaubaren Urne im Wurzelbereich zur letzten Ruhe gebettet. Es ist natürlich immer möglich, zunächst eine Trauerfeier zu veranstalten, damit sich die Hinterbliebenen in Würde vom Verstorbenen verabschieden können. Auch bei dieser Art der Bestattung kann zwischen einer anonymen Beisetzung oder einer mit Namensnennung, etwa als Plakette am Baumstamm oder an einem zentralen Denkmal, gewählt werden. Anders als bei einer traditionellen Beerdigung sind ein Grabmal, Grabgestaltung und Blumenschmuck nicht erlaubt.

    

Kosten einer Baumbestattung

Eine Beisetzung auf dem Waldfriedhof kostet zwischen 2.400 und 8.000 Euro. Dabei beträgt die reine Beisetzungsgebühr für Baumbestattungen durchschnittlich 250 Euro. Teurer wird es bei den Preisen für den ausgewählten Bestattungsbaum. Unterschieden wird hier zwischen Familien-, Freundschafts- oder Gemeinschaftsbäumen, beziehungsweise -biotope

Die günstigste Option ist ein Gemeinschaftsbaum, dessen Kosten bei 430 bis 1.200 Euro liegen. Familien- oder Freundschaftsbäume bewegen sich in einem Kostenrahmen von 2.500 - 6.350 Euro, abhängig von Stärke, Art und Lage des Baumes.

   

Zu allen Bestattungsarten

      

Jetzt Ihre individuelle Bestattungsverfügung auf Afilio erstellen!

icon uhr
Es ist Zeit.
Schützen Sie Ihre Liebsten.
Hier und jetzt.
Jetzt loslegen