Vorsorgedokumente richtig verwahren

Vorsorgedokumente richtig verwahren

Ihre Vorsorgedokumente sollten Sie alle zusammen an einem Ort, der sicher und zugleich leicht zugänglich ist, aufbewahren. Wir erklären, wie es geht!

Till Oltmanns
Till Oltmanns
11.09.2017
Das Wichtigste in Kürze:
  • Auch wenn Vorsorgedokumente sehr wichtige Unterlagen sind, sollten sie nicht zu stark gesichert aufbewahrt werden - die besten Vorsorgedokumente nützen nichts, wenn sie nicht gefunden werden.
  • Teilen Sie mindestens einer Vertrauensperson den genauen Aufbewahrungsort Ihrer Vorsorgedokumente mit
  • Am besten nutzen Sie einen Online-Service um Ihre Vorsorgedokumente sicher zu hinterlegen und rund um die Uhr zugänglich zu machen.

Vorsorgedokumente: Patientenverfügung & Co. aufbewahren

Ihre Vorsorgedokumente sollten Sie gemeinsam an einem Ort aufbewahren, der sicher und zugleich leicht zugänglich ist, damit Ihre Angehörigen Ihre Dokumente im Notfall auch finden. Am besten teilen Sie einer oder zwei Vertrauensperson mit, wo genau sich Ihre Vorsorgeunterlagen befinden, oder hinterlegen Sie den Hinweis sicher in einem Notfallplan. Diese Ratschläge haben wir für die Aufbewahrung Ihrer Vorsorgedokumente:

Dokumente zuhause aufbewahren

Sie können Ihre Vorsorgedokumente ganz einfach zuhause aufbewahren, zum Beispiel in einer Schreibtischschublade oder in einem dafür vorgesehenen Notfallordner. Wenn Sie Ihre Dokumente an einem Ort aufbewahren möchten, der verriegelt oder passwortgeschützt ist, stellen Sie sicher, dass zumindest eine Vertrauensperson Zugang dazu hat, um sicherzustellen, dass ein Arzt oder das Betreuungsgericht Ihre Unterlagen im Ernstfall einsehen kann. Weitere Fragen und Antworten rund um Patientenverfügung und Vorsorgevollmacht finden Sie im Afilio-Blog.

Registrierung beim Zentralen Vorsorgeregister

gestapelte Aktenordner
Gut sortiert ist halb gefunden: Der beste Aufbewahrungsort für Ihre Vorsorgedokumente ist das zentrale Vorsorge­register der Bundesnotarkammer.

Sie können Ihre Vorsorgevollmacht, Patientenverfügung und Betreuungsverfügung gegen eine einmalige Gebühr von 20 € beim Zentralen Vorsorgeregister der Bundesnotarkammer anmelden. Aktualisieren Sie Ihre Unterlagen, wird die Gebühr allerdings bei jeder erneuten Registrierung wiederum erhoben. Die Dokumente selbst werden nicht im Register hinterlegt, es wird lediglich der Hinweis gespeichert, dass Sie Vorsorgedokumente hinterlegt haben. Im Vorsorgepaket von Afilio ist die Registrierung inklusive unbegrenzter Änderungen bereits enthalten. Bei allen relevanten Rechtsänderungen kontaktieren wir Sie und erklären, welche Änderungen an Ihren Dokumenten vorgenommen werden müssen.

Hinterlegen Sie Ihre Dokumente niemals an einem Ort, zu dem nur Sie Zugang haben!

Insbesondere Bankschließfächer eignen sich nicht für die Verwahrung Ihrer Dokumente – im Notfall würde es zu lange dauern, bis Ihre Angehörigen Zugang zu Ihrem Schließfach bekämen. In der Zeit kann niemand dafür garantieren, dass Ihre Wünsche umgesetzt werden. Übrigens: Falls Sie noch eine passende Patientenverfügung Vorlage suchen, werden Sie selbstverständlich bei Afilio fündig!

Jetzt einfach Vorsorgedokumente erstellen - mit Afilio!