Vorsorgevollmacht Gültigkeit: Alles was Sie wissen müssen

Vorsorge­vollmacht Gültigkeit: Alles was Sie wissen müssen

31.10.2020

Mit der Vorsorgevollmacht sorgen Sie dafür, dass in Ihrem Sinne gehandelt wird, wenn Sie es selbst nicht mehr tun können. Doch ab wann ist die Vollmacht gültig und wann endet ihre Gültigkeit? In diesem Ratgeber erhalten Sie die Antworten.

Das ist bei der Erstellung zu beachten

Mit einer Vorsorgevollmacht räumen Sie einer anderen Person das Recht ein, in Ihrem Namen zu handeln. Damit können Sie für eine Zeit vorsorgen, in der Sie selbst keine Entscheidungen mehr treffen können und auf diese Weise eine vom Gericht angeordnete Betreuung vermeiden. Sie können eine oder mehrere Personen bevollmächtigen – wichtig ist, dass es jemand ist, dem Sie uneingeschränkt vertrauen.

Jeder Erwachsene kann eine Vorsorgevollmacht erstellen, einzige Voraussetzung ist, dass er zu diesem Zeitpunkt geschäftsfähig ist, also die Konsequenzen der eigenen Handlungen erkennen kann. Es gibt keine Formvorschriften, das heißt, die Vollmacht kann auch mündlich erteilt werden. Allerdings empfiehlt es sich, eine schriftliche Vollmacht zu erstellen, um die Bevollmächtigung später nachweisen zu können. Es ist auch möglich ein ärztliches Attest anzufügen, das die Geschäftsfähigkeit bestätigt, falls zu befürchten steht, dass diese später einmal infrage gestellt werden könnte. Dies kann zum Beispiel bei Menschen mit Demenz vorkommen. Mit Datum und Unterschrift ist die Vorsorgevollmacht gültig.

Ab wann und wie lange ist die Vorsorgevollmacht gültig?

Sobald Sie die Vollmacht unterschrieben haben, ist sie im Außenverhältnis gültig. Das heißt, ein Bevollmächtigter kann ab sofort nach außen für Sie tätig werden. Dies wird aber meist nicht gewünscht. Üblicherweise werden Bevollmächtigte erst im Ernstfall tätig, wenn der Vollmachtgeber keine eigenen Entscheidungen mehr treffen kann. Sie sollten darum mit Ihrem Stellvertreter vereinbaren, ab wann er für Sie tätig werden soll.

Es wird davon abgeraten, schriftlich festzuhalten, dass die Vollmacht erst nach Eintritt der eigenen Geschäftsunfähigkeit in Kraft treten soll, da der Bevollmächtigte dies unter Umständen nur schwer nachweisen kann. Sie sollten als bevollmächtigte Person jemand auswählen, bei dem Sie sicher sind, dass er oder sie die Vollmacht erst einsetzt, wenn es nötig ist. Dann können Sie Ihrer Vertrauensperson die Vorsorgevollmacht auch direkt nach dem Verfassen aushändigen. Wichtig ist, dass der Bevollmächtigte im Ernstfall Zugriff auf das Original-Dokument hat. Nur dann kann er für Sie handeln. Sind Sie unsicher, können Sie die Vollmacht an einem sicheren Ort in Ihrer Wohnung aufbewahren und dem Bevollmächtigten mitteilen, wo er sie im Fall der Fälle finden kann. Oder Sie geben das Original einer dritten Person, die es dem Bevollmächtigten aushändigt, falls Sie geschäftsunfähig werden.

Einmal erstellt, ist die Vorsorgevollmacht unbeschränkt gültig. Es ist empfehlenswert, eine Gültigkeit über den eigenen Tod hinaus festzuhalten, sodass der Bevollmächtigte auch nach Ihrem Ableben noch für Sie tätig werden kann, zum Beispiel bei der Bezahlung der Beerdigung. Die Vorsorgevollmacht kann jederzeit widerrufen werden, es sei denn der Vollmachtgeber ist geschäftsunfähig geworden. Auch dann ist es noch möglich, die Vorsorgevollmacht zu widerrufen, allerdings ist der Vorgang hier deutlich komplizierter. Falls Sie Ihre Vorsorgevollmacht widerrufen, sollten Sie unbedingt das Originaldokument vom Bevollmächtigten zurückfordern und vernichten.

Vorsorgevollmacht vom Notar
Eine Beurkundung der Vorsorge­vollmacht durch einen Notar ist nur in besonderen Fällen nötig. Gültig ist die Vollmacht bereits durch Ihre Unterschrift.

Ein Besuch beim Notar ist nicht immer nötig

Eine Vorsorgevollmacht muss prinzipiell nicht öffentlich beglaubigt oder von einem Notar beurkundet werden. Allerdings kann dies die Akzeptanz für das Dokument im Rechtsverkehr erhöhen. Eine öffentliche Beglaubigung kann von einem Notar oder einer örtlichen Betreuungsbehörde durchgeführt werden und bescheinigt, dass die Unterschrift auf dem Dokument von Ihnen stammt. Eine notarielle Beurkundung, also die Erstellung der Vorsorgevollmacht mit einem Notar, ist in nicht in allen aber in einigen Fällen nötig, z. B., wenn der Vollmachtgeber ein großes Vermögen hat, der Bevollmächtigte auch Immobilien kaufen oder veräußern können soll oder es Anzeichen für eine beginnende Demenz gibt.

Wann das Erneuern sinnvoll ist

Nach der Erstellung ist die Vorsorgevollmacht unbegrenzt gültig, das heißt es ist nicht nötig, sie zu erneuern. In einigen Fällen kann es aber trotzdem sinnvoll sein. Verändern sich Ihre Lebensumstände, z. B. durch eine Scheidung, oder ist das Vertrauensverhältnis zum Bevollmächtigten gestört, können Sie die Vorsorgevollmacht jederzeit erneuern oder ändern. Auch wenn der Bevollmächtigte selbst durch Krankheit eingeschränkt oder verstorben ist, sollten Sie die Vorsorgevollmacht anpassen. Es kann auch sinnvoll sein, die Vorsorgevollmacht zu erneuern, um zu zeigen, dass der Inhalt noch Ihrem aktuellen Willen entspricht. Wenn Sie Ihre Vorsorgevollmacht ändern, sollten Sie unbedingt die alte Version vernichten.

Mehrere Vorsorgevollmachten – welche ist gültig?

Wenn sich mehrere Vorsorgevollmachten widersprechen, kann eine gesetzliche Betreuung erforderlich sein. Es ist möglich, mehrere Vorsorgevollmachten auszustellen, zum Beispiel, wenn Sie einer Person die Verantwortung über die Finanzen übertragen wollen, aber eine andere Person die Entscheidungen über Ihre medizinische Behandlung treffen soll. Achten Sie jedoch darauf, Widersprüche und Unklarheiten zu vermeiden. Benennen Sie ganz genau, welche Entscheidungen eine Person treffen darf und welche nicht. Damit stellen Sie sicher, dass die Vollmachten wirksam sind und Vertrauenspersonen in Ihrem Sinne handeln. Sie vermeiden außerdem, dass die Bevollmächtigten in einem für sie nicht zulässigen Bereich handeln und sich gegebenenfalls strafbar machen.

Das Wichtigste in Kürze:
  • Jeder geschäftsfähige Erwachsene kann eine Vorsorgevollmacht erstellen. Sobald er sie unterschreibt, ist sie gültig.
  • Sollen Bevollmächtigte Immobilien kaufen und verkaufen dürfen, muss die Vollmacht von einem Notar beurkundet werden. Wer ein großes Vermögen besitzen, sollte das ebenfalls in Erwägung ziehen.
  • Einmal erstellt, ist die Vollmacht unbeschränkt gültig und endet erst mit dem Tod des Vollmachtgebers.
  • Sinnvoll kann es sein, die Vollmacht über den Tod hinaus gelten zu lassen, damit Bevollmächtigte sich z. B. um die Organisation der Beisetzung und die Auflösung des Hausstandes kümmern können.
  • Die Vorsorgevollmacht muss geändert oder erneuert werden, wenn sich der Name des Vollmachtgebers oder des Bevollmächtigten ändert. Zudem sollten Sie das Dokument regelmäßig überprüfen und aktuell halten.

Häufig gestellte Fragen

Wie oft muss man die Vorsorgevollmacht erneuern?

Sie müssen die Vorsorgevollmacht nur dann erneuern, wenn sich an Ihren persönlichen Daten, wie z. B. Ihrem Namen etwas ändert. Gleiches gilt, wenn sich der Name Ihre oder Ihrer Bevollmächtigten ändert. Sofern es keine Änderungen an den Daten gibt, bleibt die Vorsorgevollmacht uneingeschränkt gültig. Trotzdem ist es sinnvoll, das Dokument in regelmäßigen Abständen – am besten einmal jährlich – zu prüfen und ggf. anzupassen. So stellen Sie nicht nur sicher, dass die Vorsorgevollmacht stets Ihren aktuellen Wünschen entspricht. Im Ernstfall vertrauen Ärzte und Gerichte auch eher darauf, dass Ihr Dokument Ihrem Willen entspricht, wenn es aktuell ist. Halten Betreuungsgerichte Ihre Vorsorgevollmacht nicht für aktuell genug, kann es sein, dass sich letztendlich ein gesetzlicher Betreuer um Ihre Belange kümmert und nicht Ihre ausgewählte Vertrauensperson.

Ist eine Vorsorgevollmacht auch ohne Notar gültig?

Grundsätzlich reicht Ihre Unterschrift vollkommen aus, damit die Vorsorgevollmacht gültig ist – einer Beurkundung oder einer notariellen Beglaubigung bedarf es in der Regel nicht. Nur in diesen Fällen sollten Sie einen Notar aufsuchen:

  • Sie haben ein sehr großes Vermögen
  • Ihr Bevollmächtigter soll Immobilien kaufen und verkaufen können

Ähnliche Artikel