Wir denken an alles, damit Sie es nicht tun müssen

In jeder Lebensituation gibt es Herausforderungen. Unser Ziel ist es, dass Sie sich dabei keine Gedanken um Ihre Vorsorge machen müssen. Und wenn in Ihrer Familie etwas passiert, zum Beispiel ein Pflege- oder Todesfall eintritt, halten wir Ihnen und Ihren Liebsten den Rücken frei
Pfeil nach linksPfeilNotfallabruf Icon
Notfallabruf

Mehr als eine Geschäftsidee

Warum wir Afilio gegründet haben
Vorsorge ist der beste Weg, sich selbst und Angehörige zu schützen. Aber Vorsorge ist auch komplex, intransparent und teuer.

Deshalb sind viele Menschen nicht richtig abgesichert: rechtlich, finanziell und wenn etwas passiert. Das wollen wir ändern.

Wie wir das machen und warum uns das Thema so am Herzen liegt, erfahren Sie in unserer Gründungsgeschichte.
Zur Gründungsgeschichte
  • Lebensbegleiter
    Vom Berufseinstieg bis zum Ruhestand ist an alles gedacht
  • Familienplattform
    Alles was Sie brauchen, um sich und Ihre Liebsten zu schützen
  • Erster Ansprechpartner
    Wir sind für Sie da. Zur Vorsorge und wenn etwas passiert

Werde Teil des Teams

Und arbeite täglich an einem Produkt, das Millionen Menschen wirklich hilft
Bildzusammenschnitt Team
Wir haben viel vor und was Du hier siehst, ist erst der Anfang. In den nächsten Jahren wollen wir eine Plattform entwickeln, die Menschen in jeder Lebenssituation dabei hilft, sich umfassend abzusichern.

Die Herausforderungen sind vielseitig. Egal, ob Du in der Produktentwicklung oder der Kundenbetreuung arbeitest, ob Du unseren Ratgeber weiterentwickelst, oder hilfst, Afilio als Mitarbeitervorteil in Unternehmen zu etablieren - Dich erwartet ein junges, motiviertes Team und die Chance, Teil einer Firma zu sein, die das Leben vieler Menschen nachhaltig verbessert.
Werde Teil des Teams
Bildzusammenschnitt Team

Afilio in den Medien

Hier finden Sie eine Auswahl unserer Lieblingsbeiträge
  • Podcast der 8. Tag mit Till Oltmanns
    Der 8. Tag #111 -Till Oltmanns: Was wir von älteren Generationen lernen können
    Der 25-jährige Tech-Gründer und Plattformbauer Till Oltmanns ist für sein Vorsorge-Portal mit über zwei Millionen Nutzern sogar vom Forbes-Magazin ausgezeichnet worden. Sein Start-up Afilio hilft Senioren bei Fragen rund um die Alters­vorsorge. Von Patienten­verfügungen, über die Pflege­versicherung bis hin zur Aufsetzung eines Testaments.
  • Podcast Alles was Recht ist mit Till Oltmanns
    Podcast #25 – Digitale Alters­vorsorge: Patienten­verfügung & Co.
    Warum Dokumente, wie Patienten­verfügung und Vorsorge­vollmacht so wichtig sind und wie man sie in nur wenigen Klicks online erstellt, erklärt uns Till Oltmanns – Mit-Gründer des Berliner Start-Ups Afilio.
  • Philip Harms Porträt
    Süddeutsche Zeitung: Afilio in der Nahaufnahme
    Philip Harms hat in Berlin ein Start-up gegründet, das sich mit dem Thema Patienten­verfügung und Pflege beschäftigt. Erstaunlich, denn er ist erst 25 Jahre alt. Doch seine Plattform hat derzeit großen Zulauf - wegen Corona
  1. Podcast der 8. Tag mit Till Oltmanns
    Podcast der 8. Tag mit Till Oltmanns
    Der 8. Tag #111 -Till Oltmanns: Was wir von älteren Generationen lernen können
    Der 25-jährige Tech-Gründer und Plattformbauer Till Oltmanns ist für sein Vorsorge-Portal mit über zwei Millionen Nutzern sogar vom Forbes-Magazin ausgezeichnet worden. Sein Start-up Afilio hilft Senioren bei Fragen rund um die Alters­vorsorge. Von Patienten­verfügungen, über die Pflege­versicherung bis hin zur Aufsetzung eines Testaments.
  2. Podcast Alles was Recht ist mit Till Oltmanns
    Podcast Alles was Recht ist mit Till Oltmanns
    Podcast #25 – Digitale Alters­vorsorge: Patienten­verfügung & Co.
    Warum Dokumente, wie Patienten­verfügung und Vorsorge­vollmacht so wichtig sind und wie man sie in nur wenigen Klicks online erstellt, erklärt uns Till Oltmanns – Mit-Gründer des Berliner Start-Ups Afilio.
  3. Philip Harms Porträt
    Philip Harms Porträt
    Süddeutsche Zeitung: Afilio in der Nahaufnahme
    Philip Harms hat in Berlin ein Start-up gegründet, das sich mit dem Thema Patienten­verfügung und Pflege beschäftigt. Erstaunlich, denn er ist erst 25 Jahre alt. Doch seine Plattform hat derzeit großen Zulauf - wegen Corona
Element 1 von 3
1
2
3
Presse? Hier entlang!
Sie möchten über Afilio berichten, benötigen Bildmaterial oder haben einfach Fragen zu uns und unserer Vision? Schreiben Sie uns gerne an
presse@afilio.de